Wie alles anfing Geschichte der Posaune Lernen mit System Musikstücke Tipps zur Pflege Instrumentenübersicht News
Startseite Instrumentenübersicht Blechblasinstrumente Die Trompete

Instrumentenübersicht


Holzblasinstrumente Blechblasinstrumente

Die Trompete Das Baritonhorn

Neues bei Pusteton Seite empfehlen Seite bewerten Kommentar abgeben Gästebuch Inhaltsverzeichnis Kontakt Impressum

Die Trompete

Die Trompete

20.02.2012 - JB - Instrumentenkunde / Übersicht der Instrumente: die Trompete gehört zur Gruppe der Blasinstrumente, und zwar genau genommen zu den Blechblasinstrumenten. Die Trompete kann in sehr hohe Tonlagen spielen, und hat üblicherweise eine Maschine mit 3 Tasten, mit deren Hilfe, sowie in Ergänzung mit unterschiedlicher Lippenspannung die Töne erzeugt werden.

Etwas detailierter

Trompeten sind in verschiedenen Varianten, Größen und Bezeichnungen verfügbar. Der Ton wird wie bei der Posaune mit Hilfe des Mundstückes und des Prinzips der Polsterpfeife erzeugt. Heutige Trompeten haben üblicherweise 3 Tonventile, welche als Drehventil, oder als Pumpventel ausgeführt sein können. Üblicherweise ist die Trompete ein transponierendes Instrument. Es sind verschiedene Stimmungen verfügbar, wobei die B Stimmung am meisten verbreitet ist, gefolgt von der C Stimmung. Eng verwandt mit der Trompete ist das Flügelhorn, und das Kornett.

Geschichte

Trompeten sind sehr alte Intrumente. Bereits um 1500 Jahre vor Christi spielten Ägypter trompetenähnliche Instrumente.

Bekannte Trompeter

Louis Armstrong (1901–1971) ist wohl einer der bekanntesten Jazztrompeter.
Roy Etzel (* 1925) ein bekannter Trompeter welcher z.B. im Orchester von Max Greger spielt.
Viele weitere professionelle Trompeter findet man z.B. auf Wikipedia.

Beispielabbildung: Trompete

Ergänzende Links

Der Notenschlüssel der Trompete

Im Notenschlüssel wird festgelegt, welche Tonhöhe die 5 Notenlinien darstellen (sollen). Die beiden wichtigsten Notenschlüssel ist der Violinschlüssel, und der Bass-Schlüssel, oder auch F-Schlüssel genannt. Es gibt aber noch den Altschlüssel, und den Tenorschlüssel, welche nicht so verbreitet sind. Weiterhn gibt es noch ein paar sog. historische Schlüssel, die hier auch nicht weiter aufgeführt sind, die sie in der Musik in Blaskapellen nicht anzutreffen sind.

Die Trompete wird üblicherweise im Violinschlüssel gespielt. Der Violinschlüssel wird auch als G Schlüssel bezeichnet. Er hat das G auf der zweiten Linie (immer beginnend von unten gezählt).